Heimwerker in Aktion

Das WAGNER Influencer Event

Wie kann ich mit einem Farbsprühgerät meine eigenen vier Wände verschönern? Was bedeutet Airless spritzen? Wie wird aus alt und grau, neu und bunt? Was kann man mit einer Heißluftpistole alles anstellen? Um das und vieles mehr ging es beim WAGNER Influencer Event. Unter dem Motto Sprüh's doch einfach #Time2Spray haben wir mehrere YouTuber und Blogger aus den Bereichen DIY, Heimwerken und Basteln an den Bodensee eingeladen und sie auf unsere Produkte losgelassen. Nach wenigen Tipps und Tricks von unseren Profis haben sie dann selbst Hand angelegt und ihre eigenen kleine Projekte verwirklicht. Von Möbeln im Shabby Chic Look über einen tollen Farbverlauf bis hin zum Upcycling war alles dabei.

Beim WAGNER Influencer Event im vergangenen Sommer hatten die geladenen Influencer die Möglichkeit, Eva Brenner Fragen rund um Ihre Arbeit zu stellen. Dabei ist ein spannendes Gespräch zwischen dem Einrichtungs-Profi und den DIY-Bloggern entstanden. Dies möchten wir Ihnen nicht vorenthalten!

1

Woher bekommst du deine Inspiration? Bestimmst du Trends selbst?

Grundsätzlich inspiriere ich mich auf unterschiedlichen Trend-messen, die Anfang des Jahres stattfinden. Des Weiteren spielt Pinterest eine große Rolle im Bereich der Innenarchitektur und der Wandgestaltung. Wenn möglich inspiriere ich mich aber auch auf Reisen.

2

Wie ist dein eigener Einrichtungsstil?

Ich habe einen sehr gemischten Stil. In meiner Wohnung ist jeder Raum ein bisschen anders gestaltet, sowohl von der Einrichtung, als auch vom Farblichen. Bei mir gibt es den Mix aus Design-Klassikern, Flohmarktmöbeln und ich glaube irgendwo habe ich auch noch ein Ikea-Möbel stehen. Die Küche ist wahrscheinlich am buntesten zusammengewürfelt. Sie ist eher ein Sammelsurium mit einem Gasherd und zusam-mengestückelten Sachen. Ich mag diesen Mix sehr gerne.

3

In letzter Zeit wächst der Trend des Minimalismus. Wo siehst du da die Herausforderung im Bereich Innenarchitektur?

Die Herausforderung ist natürlich Stauraum zu schaffen. So schön das auch alles ist - so puristisch und reduziert - ich frage mich dann aber auch: "Wo haben die Leute ihre Sachen?" Es gibt ja diesen neuen Aufräum-Trend. Dabei agiert man so, als würde man bald sterben und bereinigt die Wohnung von allem, was man den Nachkommen eigentlich nicht überlassen möchte. Das ist ein Trend, den ich sehr bewundernswert finde. Ich bräuchte auch mal jemanden, der bei mir Zuhause ausmis-tet. Das ist wirklich sehr schwierig. Da muss man mit cleveren Einbauten arbeiten.

4

Du hast in den ganzen Staffeln von „Zuhause im Glück“ jetzt viele Wohnzimmer gesehen. Wie sieht das typische deutsche Durchschnittswohnzimmer aus?

Was auf jeden Fall immer größer wird, ist der Fernseher, das habe ich in den letzten 10 Jahren festgestellt. Als wir anfingen waren Möbel aus Buche (vor allem in schwarz) total modern. Danach kamen dann diese Aufbauten, die einen ganzen Wohn-zimmerschrank gebildet haben. Dann gab es dieses typische Holzdekor und das steht immer noch in vielen Wohnzimmern. Und wie das neue Wohnzimmer in 10 Jahren aussieht, wenn ich das wüsste, dann könnte ich ziemlich sicher ganz viel Geld verdienen. Ich glaube das "Mediale Ding" wird immer größer, vielleicht aber auch wieder kompakter, wenn man Fernsehen anders nutzt. Ob man da überhaupt noch ein Wohnzimmer braucht, ist dann die Frage.

5

Gerade als kreative Person bekommt man nicht nur Lob und Anerkennung. Wie gehst du damit um?

Ich habe ehrlichweise noch nie einen "Hater" gehabt, der aggressiv war oder der mich angegriffen hat und kann hier auf 13 Jahre in der Öffent-lichkeit zurückblicken. Ich denke es liegt auch an der Art der Formate, in denen ich arbeite. Klar, es ist nicht jeder Fan von allen Dingen, die wir da umsetzen, aber ich glaube unter dem Gesichtspunkt, dass wir den Men-schen helfen und inspirieren wollen, ist man nicht so harsch mit der Kritik. Da ich meine Arbeit nicht so stark auf Social Media nach Außen treibe, bietet es sich vermutlich auch nicht so an, Kritik zu äußern. Aber ich bin sehr froh, noch keine negative Erfahrung gesammelt haben zu müssen.

Jetzt Video zum Event ansehen

Und das sind die fertigen Projekte!

Junges Wohnen mit Sari und Christian

Zimmer renovieren mit Jelena

Vintage-Esszimmer mit Susanne

Shabby Chic im Vintage Stil mit Patricia

Wer war beim WAGNER Influencer Event?


         
     

Wir sind Sari und Christian.

Naturverbundene Nordfriesen aus Schleswig – Holstein, die nicht nur platt, hochdeutsch und dänisch sprechen, sondern sich ebenso durch unsere Liebe zum Meer, der frischen Nordseeluft und der einzigartigen Natur als waschechte Nordfriesen sehen. Wir haben die Möglichkeit erfasst, unser Hobby zum Beruf zu machen.

Mit Liebe und der Leidenschaft zum Detail stehen wir als Ehepaar und Arbeitskollegen im Team hinter Saris Garage und entwerfen in guter Zusammenarbeit Möbel & Wohnaccessoires, die vorwiegend aus Europaletten entstehen. Hierbei halten wir unsere Designstücke in Form von DIY Videos fest. Unsere Arbeiten veröffentlichen wir auf unseren beiden Blogs und auf Youtube. Zudem haben wir einen Shop in dem wir Palettenmöbel, Obstkisten und viele andere Vintage-Möbel verkaufen.


     

Ich bin Jelena und auf meinem YouTube-Kanal findet ihr ganz viele DIYs, Einrichtungsideen und Heimwerk. Am liebsten gesägt und geschraubt. Aber weil ich ein großer DIY-Freak bin, wird das Portfolio regelmäßig erweitert und ihr werdet auch ab und zu Fashion DIYs und vielleicht sogar Nähanleitungen finden! Außerdem liegt mir mein Format "So wohnt..." wahnsinnig am Herzen. Da nehme ich euch mit in die Wohnungen von Menschen, die einen tollen Einrichtungsstil haben und uns inspirieren! Es gibt also auch Homestories und Roomtouren... Ich freue mich, wenn euer Bastler- und Einrichtungsherz hier genau so aufgeht wie meins.


         

Ich bin Susanne und fest davon überzeugt: "creativity lives in everyone" - Kreativität lebt in jedem von uns. Durch meine YouTube Videos möchte ich motivieren und Mut machen, etwas selbst zu machen. Mit den eigenen Händen etwas zu schaffen, etwas SELBST ZU MACHEN, gibt einem so viel: HERAUSFORDERUNG, FREUDE, ENTSPANNUNG, ERFOLGSERLEBNIS.

Zu meinen Lieblingsprojekten gehört es z.B. alten Möbeln neues Leben einzuhauchen, oder ihnen ein anderes Aussehen und eine neue Funktion zu geben. Aus vermeintlichem Müll etwas Neues, Schönes und Brauchbares zu machen, macht mir am meisten Freude - Upcycling ist das Stichwort! Den größten Aha-Effekt erhält man dabei immer mit Farbe! Farbe ist ein wahrer Verwandlungskünstler.

Hier ein paar meiner Lieblingsprojekte:

  • Makeover meines Arbeitszimmers
  • Stylische Fellhocker aus einfachen Holzhockern
  • alte Kommode streichen
  • Terrassenmöbel renovieren
  • Upcycling


         

Ich bin Patricia, ein kreatives, manchmal chaotisches Wesen mit großer Liebe zu schlichtem skandinavischen Design und Vintage-Schätzen. Ich war schon als Kind sehr kreativ und so lag es nahe, mein Hobby zum Beruf zu machen. Heute arbeite ich als Wohndesignerin und Buchautorin frei nach dem Motto “Entdecke die Möglichkeiten” und lasse mich durch die verschiedensten Materialien inspirieren. Holz, Filzwolle, Stoffe aller Farben und Muster, Naturmaterialien, Beton…eigentlich ist nichts vor mir wirklich sicher. Seit Juli 2011 bin ich regelmäßig als Wohn- und Deko-Expertin im Fernsehen zu sehen, u.a. in der Sendung Kaffee oder Tee im SWR-Fernsehen und im ARD-Buffet.

Inhalt meines Blogs:

Auf meinem Blog dreht sich seit 2015 alles rund um die Themen DIY, Wohnen, Kochen & Leben. Ich liebe es Dinge einfach selbst zu machen. Hierbei bin ich auf keine bestimmten Materialien festgelegt. Ich hämmere, bohre, säge, modelliere und nähe einfach munter drauf los und schaue, was daraus entsteht. Mein Blog zeichnet sich durch die Material- und Ideenvielfalt aus. Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen und/oder Videotutorials mit vielen Tipps und Tricks runden meinen Blog ab und motivieren meine Leser zum Nachmachen.

Mein Lieblingsprojekt:

Eine langweilige IKEA-Kommode (TARVA) in eine Vintagekommode verwandelt.

Inflencer Event - Tag 1

Nach einer Produktvorführung und ausführlichen Erklärung der Funktionsweise der Sprühgeräte und Heißluftpistolen durften die Influencer und Blogger selbst ran. Dazu hat WAGNER vier verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Heimwerker die unterschiedlichen Geräte ausprobieren konnten.

Influencer Event - Tag 2

Am zweiten Tag haben die Influencer und Blogger ganz kreativ eine eigene Kabine gestaltet. Dazu hatten sie ein Sammelsurium an Werkzeugen, Farben und Deko-Gegenständen zur freien Verfügung. Einzige Voraussetzung: Es muss gesprüht werden! In wenigen Stunden entstanden dabei tolle Wohnräume. Parallel dazu haben wir mit Eva Brenner neue Werbevideos für unsere Farbsprüher gedreht. Hier kommt ein kleiner Einblick in den Entstehungsprozess.