Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Handwerker-Umfrage 2019

Bei der Durchführung des Gewinnspiels der Handwerker-Umfrage 2019 gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  1. Veranstalter, Geltungsbereich und Anerkennung der allgemeinen Teilnahmebedingungen.
    Die Gewinnspiele werden von der J. Wagner GmbH  (nachstehend „J. Wagner GmbH“ genannt), Otto-Lilienthal-Str. 18, 88677 Markdorf veranstaltet.
  2. Teilnahmeberechtigung
    2.1 Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
    2.2 Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der J. Wagner GmbH und alle Personen, welche mit der Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren. Gleiches gilt für Angehörige (§15 Abgabenordnung) ersten und zweiten Grades dieser Personen sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft.
    2.3 Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen.
    2.4 Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der von ihm angegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) verantwortlich.
    2.5 Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die den Onlinefragebogen unter der Adresse: handwerker.questionpro.eu ausgefüllt haben.
  3. Ablauf des Gewinnspiels
    3.1 Das Gewinnspiel startet am 01.11.2019 und endet am 15.12.2019.
    3.2 Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt über das Ausfüllen des Onlinefragebogens unter der Adresse: handwerker.questionpro.eu und anschließender separater Eingabe der E-Mail-Adresse durch den Teilnehmer.
    3.3 Die drei Gewinner werden durch die J. Wagner GmbH ausgelost und am spätestens am 15.01.2020 per E-Mail benachrichtigt.
    3.4 Die Gewinner müssen sich innerhalb von 3 Werktagen bei der J. Wagner GmbH per E-Mail zurückmelden und somit die Teilnahme bestätigen.
  4. Gewinne
    4.1 Eine Barauszahlung des Gewinnwertes bzw. ein Umtausch des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar.
    4.2 Verlost werden:
         - Ein Gutschein für ein Rennstreckentraining
         - Ein Gutschein für "Flugzeug selber fliegen"
         - Ein Gutschein für einen Wellness-Urlaub
    4.3 Die Zuordnung des jeweiligen Gewinns zum Gewinner wird ausgelost.
    4.4 Beim Antreten des Gewinnes müssen zusätzlich die Teilnahmebedinungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters der Gutscheine (Jochen Schweizer GmbH) beachtet werden.
  5. Ausschluss von Teilnehmern
    5.1 Teilnehmer, welche gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, werden von dem Gewinnspiel ausgeschlossen. Eine Teilnahme über Gewinnspiel-Services, automatisierte Massenteilnahmeverfahren Dritter, über Agenturen oder über sonstige gewerbliche Anbieter ist unzulässig.
  6. Veröffentlichung von Namen; Promotion
    7.1 Die öffentliche Bekanntgabe erfolgt ohne Gewähr.
    7.2 Der Gewinner willigt in eine dem Gewinnspielverlauf zweckgebundene Veröffentlichung seines Beitrages, in Wort, Bild oder Text, ein.
  7. Kosten
    8.1 Durch die Gewinnspielteilnahme entstehen dem Teilnehmer keine Kosten. Er muss lediglich die Kosten tragen, die eventuell mit der Teilnahme über das Internet verbunden sind (Nutzungsentgelt für Internetverbindung). Die Teilnahme sowie die Gewinnchancen sind unabhängig von dem Erwerb von Waren oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen.
    8.2. Nicht übernommen werden Reise- oder Übernachtungskosten.
  8. Haftung
    9.1 Eine Schadensersatzpflicht des Veranstalters besteht nur, sofern der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist.
    9.2 Für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit einer natürlichen Person haftet der Veranstalter auch bei nur einfacher Fahrlässigkeit.
    9.3 Darüber hinaus haftet der Veranstalter auch für die nur einfach fahrlässige Verletzung einer Kardinalpflicht. Kardinalpflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung ein Gewinnspielteilnehmer regelmäßig vertrauen darf.
    9.4 Die Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch Personen, deren Verschulden nach den gesetzlichen Regelungen der Werbeveranstalter zu vertreten hat.
    9.5 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt. Zudem gelten die Haftungsbeschränkungen nicht soweit der Werbeveranstalter einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie abgegeben hat.