WAGNER Membranpumpen können einfach an die Objektgröße angepasst werden. Durch den 2-Stellungsbetrieb besteht die Möglichkeit direkt aus dem Originalgebinde zu arbeiten. Bei kleinen Flächen oder häufigen Farbwechseln kann auch mit einen 5-Liter Oberbehälter gearbeitet werden. 

Alle Kolbenpumpen können innerhalb weniger Minuten von Elektro- auf Benzinbetrieb (oder umgekehrt) umgebaut werden. Das macht Sie unabhängig und ermöglicht den Einsatz auf Baustellen ohne Stromversorgung.

Richtige Haltung

Für eine perfekte Oberfläche ist die richtige Handhabung der Airless-Pistole wichtig.

  1. Halten Sie beim Spritzen immer einen gleichmäßigen Abstand zur Oberfläche ein. Bei Airless Lackier- und Disperisonsarbeiten sollte zwischen Düse und zu beschichtendem Objekt ca. 25-30 cm liegen.
  2. Die Pistole wird in einem Winkel von 90° zur Oberfläche gehalten, um eine gleichmäßige Schichtstärke zu erzielen. Führen Sie die Bewegung mit dem gesamten Arm und nicht mit dem Handgelenk aus.
  3. Betätigen Sie den Abzug der Pistole erst nachdem Sie bereits mit der Armbewegung begonnen haben. Lassen Sie den Abzug  los, bevor Sie die Armbewegung beenden.
  4. Überlappen Sie die Spritzbahnen um jeweils 30 %. Das sorgt für einen gleichmäßigen Farbauftrag.
  5. Beim Lackieren oder Auftragen von Dispersionsfarben werden erst die Randbereiche (Ecken und Kanten) und anschließend die großen Flächen gespritzt (bei Bedarf im Kreuzgang).

Düsenstopfer

Düsenstopfer können ganz einfach beseitigt werden: Einfach die TradeTip 3 oder 2SpeedTip Düse um 180° drehen und den Abzug betätigen, schon ist die Düse wieder frei. Achtung: Der Sprühstrahl sollte dabei nicht auf das zu beschichtende Objekt gerichtet werden. 

Spritzdruck und Viskosität

Der Spritzstrahl muss gleichmäßig sein. Wenn Streifen im Spritzstrahl erscheinen, so ist der Spritzdruck zu gering oder die Viskosität des Beschichtungsstoffes zu hoch.

Abhilfe: Druck erhöhen oder Beschichtungsstoff verdünnen. Jede Pumpe leistet eine bestimmte Fördermenge im Verhältnis zur Düsengröße.

Für die Düsengröße gilt grundsätzlich:

  •  Große Düse = niedriger Druck 
  • Kleine Düse = hoher Druck

Spritzabstand

Wichtig ist ein gleichmäßiges Anstreichen der ganzen Oberfläche. Bewegen sie Ihren Arm mit gleicher Geschwindigkeit und halten Sie die Spritzpistole auf gleichen Abstand von der Oberfläche entfernt. Der beste Spritzabstand beträgt 25 - 30 cm zwischen der Spritzdüse und der Oberfläche.

Was ist AirCoat Technologie?

Beim AirCoat-Verfahren (Airless + Luft) wird das Material unter Einsatz einer Kolben- oder Membranpumpe mit einem relativ niedrigen Druck (3 - 12 MPa) durch die Düse gepresst und durch Druckluft (0,05 - 0,25 MPa) im Zerstäubungsprozess unterstützt. Möglich macht dies die zentrale, unmittelbar an der Düsenbohrung angeordnete Luftzuführung (Luftkappe), die das Spritzmedium wie ein Mantel umgibt.

Der Spritzstrahl lässt sich bei WAGNER HVLP und XVLP-Geräten direkt an der Pistole mit nur einem Handgriff exakt an das jeweilige Objekt anstellen

WAGNER Original

WAGNER Original-Zubehör: Aus Gründen der Funktion, Sicherheit und Lebensdauer sollten Sie nur WAGNER Original-Zubehör verwenden. Diese sind mehrfach auf Qualität und Sicherheit geprüft und genau auf die Gesamtfunktion und Leistung der Geräte abgestimmt. 

Düsen

TradeTip 3 Düse 111

Einfaches Beschneiden bei Dispersionsarbeiten ermöglicht die TradeTip 3 111 Düse in Kombination mit der 15 cm Düsenverlängerung. 

TradeTip 3 Düse 629

Großflächiges Sprühen von Tiefgrund und Tapetenlöser gelingt am Besten mit der TradeTip 3 Düse 629, bei einem Arbeitsdruck von 1 bis 2,5 MPa und mit einer 15 cm Düsenverlängerung. 

EasyGlide

EasyGlide bildet einen Schutzfilm um Zylinder, Kolbenstange und Packungen und schützt die Geräte gegen vorzeitigen Verschleiß. EasyClean reinigt gründlich alle farbführenden Teile und bietet gleichzeitig Schutz vor Korrosion.

Schlauchtrommel

Mit der WAGNER Schlauchtrommel ist der Materialschlauch stets aufgeräumt und aus dem Weg. 

Spachtelverarbeitung

Spachtelverarbeitung: Kombiniert man den Großmengenbehälter mit einer HeavyCoat, erhält man eine perfekte Spachtelanlage zur Verarbeitung von Airless-Spritzspachtel. Mit dem Großmengenbehälter (bis zu 100 Liter Fassungsvermögen) können große Flächen ohne weiteres Nachfüllen gespachtelt werden! 

TipClick-Halter

Der richtige Platz für Ihre Düse! Der TipClick-Halter lässt sich ganz einfach an allen Airless-Pistolen anbringen und bietet Platz für zwei TradeTip 3 Düsen. Die Düsen werden so vor dem Austrocknen geschützt und sind jederzeit Griffbereit! 

Pistolenfilter

Pistolenfilter vermeiden Düsenstropfer! Außerdem filtern Sie die Farbe vor und sorgen so für eine perfekte Oberfläche. Erhältlich in verschiedenen Varianten - optimal abgestimmt für jedes Material. 

Luftkappen

Luftkappensortiment für AirCoat Pistole AC 4600 P: Passen Sie Ihre Pistole optimal an wasser- oder lösemittelhaltige Materialien an, in dem Sie zwischen drei Luftkappen wählen:

  •  Blau für wasserverdünnbare Materialien
  • Rot für lösemittelhaltige Materialien
  • Grün für wasserverdünnbare und lösemittelhaltige Materialien, durch den niedrigen Luftverbrauch der Luftkappe ist auch der Einsatz kleiner Kompressoren möglich

 

 

Oberbehälter

Mit dem 5-Liter Oberbehälter können Sie ideal kleine Mengen verarbeiten. Dank der einfachen Reinigung des Oberbehälters sind jederzeit schnelle Farbwechsel möglich. 

Spritzpistole

Die Spritzpistole bitte niemals mit höherem Betriebsdruck als auf der Pistole angegeben ist betreiben.  Bitte fassen Sie niemals in den Spritzstrahl - Verletzungsgefahr. Die Pistole niemals gegen sich oder andere Personen richten. 

Richtiger Druck

Der Manometer dient der genauen Druckablesung aber auch zu Ihrer Sicherheit! Mit einem Blick kann kontrolliert werden ob und unter wie viel Druck Ihre Airless-Anlage steht. 

Schutzausrüstung

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie stets eine Schutzausrüstung bestehend aus Mundschutz, Schutzbrillen und Handschuhen tragen. Passende Schutzbrillen, speziell angepasst für das Arbeiten mit Spritzgeräten finden Sie in unserem Produktprogramm.    

Richtiges Verhalten

Vor allen Arbeiten am Gerät, bei Arbeitsunterbrechungen und Funktionsstörungen sollten Sie

  1.  die Energie- und Druckluftzufuhr trennen,
  2. die Spritzpistole und Gerät druckentlasten,
  3. die Spritzpistole gegen Betätigung sichern,
  4. bei Funktionsstörung den Fehler gemäss Kap. "Störungssuche" beheben.

 

 

WAGNER Profi-Garantie

Von WAGNER erhalten Sie auf jedes neu gekaufte Profi-Farbspritzgerät 3 Jahre Herstellergarantie. Darüber hinaus: Sichern Sie sich 2 zusätzliche Garantie-Jahre durch Ihre Online-Registrierung. Das ist einmalig in der Branche! Denn: Wir sind überzeugt von unserer Profi-Qualität. Nehmen Sie uns beim Wort!

Mehr erfahren

Geräteeinweisung

Sie können beim Kauf der meisten WAGNER-Geräte eine Geräteeinweisung bekommen. Bitte wenden Sie sich bzgl. eines Termins und Kosten an den Fachberater.