Anleitung zum Sprühen von Kreidefarbe

Machen Sie aus Ihrer ausgedienten Kommode ein neues Schmuckstück. Diese Anleitung erklärt Ihnen das Sprühen mit angesagten Kreidefarben.

  • WAGNER Farbsprühgerät Studio Home Decor Sprayer
  • Schleifgerät mit 80er und 120er Schleifpapier oder Schleifglotz mit 80er und 120er Schleifpapier
  • Microfasertuch
  • Altes Schmuckstück z.B. Kommode
  • Evtl. Spachtelmasse
  • Kreidefarbe in den gewünschten Farbtönen
  • Klarlack

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 von 4: Auswahl und Vorbereitung des Möbelstücks

Auswahl und Vorbereitung des Möbelstücks

Suchen Sie sich ein Möbelstück aus, das in einem “guten Zustand” ist. Spachteln Sie ggf. vorhandene Löcher zu. Schleifen Sie das Möbelstück leicht an und sorgen Sie dafür, dass es staub und fettfrei ist.

Schritt 2 von 4: Farbauswahl

Farbauswahl

Wählen Sie Ihr ganz individuelles Farbkonzept. Eine Skizze kann Ihnen dabei helfen, eine abgestimmte Komposition zu finden.

Farbauswahl

Wählen Sie Ihr ganz individuelles Farbkonzept. Eine Skizze kann Ihnen dabei helfen, eine abgestimmte Komposition zu finden.

Schritt 3 von 4: Sprühgerät startklar machen

Sprühgerät startklar machen

Wunschfarbe gut aufrühren und in den Sprühaufsatz einfüllen. Um sich mit den Geräteeinstellungen vertraut zu machen, empfiehlt es sich, eine Sprühprobe auf einen Karton zu machen. Falls die Materialmenge zu gering oder die Zerstäubung nicht fein genug ist, können Sie die Kalkfarbe bis max. 20% verdünnen.

Schritt 4 von 4: Und los geht der Sprühspaß

Und los geht der Sprühspaß

Beginnen Sie mit den Außenkanten und wechseln Sie immer erst außerhalb des Objektes die Sprührichtung. Dies vermeidet dickere Schichten beim Richtungswechsel. Halten Sie einen einheitlichen Abstand von ca. 5-15 cm zum Objekt ein.
Tipp: Da eine zu dick aufgetragene Kreidefarbe zu „Nasenbildung“ führen kann, lieber zweimal dünn sprühen als einmal zu dick. Anschließend die Kreidefarbe nach Herstellerangaben trocknen lassen.
Nach vollständigem Trocknen der Kreidefarbe kann dann noch zur Versiegelung ein Klarlack aufgetragen werden. Beim Sprühen wird dabei gleich vorgegangen wie zuvor bei der Kreidefarbe.

Und los geht der Sprühspaß

Beginnen Sie mit den Außenkanten und wechseln Sie immer erst außerhalb des Objektes die Sprührichtung. Dies vermeidet dickere Schichten beim Richtungswechsel. Halten Sie einen einheitlichen Abstand von ca. 5-15 cm zum Objekt ein.
Tipp: Da eine zu dick aufgetragene Kreidefarbe zu „Nasenbildung“ führen kann, lieber zweimal dünn sprühen als einmal zu dick. Anschließend die Kreidefarbe nach Herstellerangaben trocknen lassen.
Nach vollständigem Trocknen der Kreidefarbe kann dann noch zur Versiegelung ein Klarlack aufgetragen werden. Beim Sprühen wird dabei gleich vorgegangen wie zuvor bei der Kreidefarbe.

Studio Home Decor Sprayer

Studio Home Decor Sprayer

Das flexible Handsprühgerät für kreative Projekte

WAGNER Produktfinder

WAGNER Produktfinder

Hier finden Sie noch weitere Produkte

Warum sprühen besser ist?

Warum sprühen besser ist?

Mit HVLP Farbsprühgeräten haben Sie einen klaren Zeitgewinn gegenüber Pinsel und Walze.