Menu
  • Explosionsschutz

    Gehen Sie mit uns auf Nummer sicher!

Explosionsschutz von Beschichtungsanlagen

Informationen zu Ex-Schutz Prüfungen nach BetrSichV §15 Erstprüfungen und §16 Wiederkehrende Prüfungen 

 

Ordnungsprüfung:


Im ersten Teil der Sicherheitsprüfung werden folgende Dokumente überprüft:

  • Explosionsschutzdokument
  • Explosionszonenplan
  • Betriebsanleitung
  • Schaltpläne
  • Prüfbescheinigungen
  • Warnschilder vorhanden
  • Pulver Sicherheitsdatenblatt
  • Nachweis von Reinigungs-, Instandhaltungs- und Wartungsmaßnahmen 

Technische Prüfung:


Die technische Prüfung beginnt mit einer Sichtprüfung. Individuell wird zusätzlich eine Nah- und Detailprüfung durchgeführt. Geprüft wird die sichere Funktion folgender Bestandteile:

  • Geräte (elektrisch & mechanisch)
  • Schutzsysteme
  • Sicherheits-, Kontroll- und Regelvorrichtungen
  • Technische Lüftung
  • Pistolentechnik
  • Pulverkreislauf
  • Potenzialausgleich

Protokollierung:


Nach einer erfolgreichen Prüfung erstellen wir Ihnen das Prüfprotokoll. Sollten bei der Prüfung Mängel festgestellt werden, erhalten Sie einen ausführlichen Bericht. Die dort angezeigten Mängel müssen von Ihnen schnellstmöglich beseitigt werden. Gern sind wir Ihnen bei der Abarbeitung behilflich.

Sind alle Fehler beseitigt, erhalten Sie ein ausführliches Prüfprotokoll. Des Weiteren bekommen Sie Informationen rund um den Explosionsschutz und eine Vorlage zur Mitarbeiterunterweisung.


Allgemeine Hinweise

Für die Zeit der Prüfung müssen die Kabine und Applikationen sauber zur Verfügung stehen. Der Förderer sollte im Kabinenbereich freigefahren sein. Idealerweise ist die Dokumentation für die Ordnungsprüfung vorbereitet und fehlende Schriftstücke im Vorfeld ergänzt bzw. mit uns abgesprochen.

Die Prüfung wird von Jürgen Kögel oder Udo Schneider, die befähigte Personen nach TRBS 1203 Teil 1 sind, durchgeführt.

Prüfung nach Betriebssicherheitsverordnung §§ 15 & 16:


Beschichtungsanlagen zählen nach der BetrSichV zu den überwachungspflichtigen Anlagen. Diese müssen vor Erstinbetriebnahme und spätestens alle 3 Jahre einer Prüfung durch eine befähigte Person unterzogen werden.

Dabei gliedert sich die Prüfung in zwei Teilbereiche. Zum einen in die Ordnungsprüfung, bei der die technischen Unterlagen und Sicherheitshinweise kontrolliert werden, und zum anderen in eine technische Prüfung. Hier werden technische Sicherheitsaspekte kontrolliert.

Ihr Kontakt zu einer sicheren Anlage:

WAGNER in Social Media

Folgen Sie uns auf den Social Media Plattformen und bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Profitieren Sie außerdem von unseren hilfreichen Anleitungs- und Anwendungsvideos.

Facebook Pixel

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum "Besucheraktions-Pixel", zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Ich bin mit der Verwendung des Besucheraktions-Pixels von Facebook einverstanden Ich widerspreche