Menu
  • Informiert jeden Fachbereich

    Das WAGNER Industry Journal hält alle Brancheninteressierten stets auf dem Laufenden.

Schneepflüge mit IceBreaker-Pumpen beschichten

Bei der manuellen Lackierung von Nutzfahrzeugen entsteht die Güte der Beschichtung aus dem Können der Mitarbeiter und der Qualität des Equipments – im Bild die Lackierung eines Schneepflugs bei Springer Kommunaltechnik.

Schnee gespickt mit Streukies, Eis, aggressives Streusalz – im Winterdienst muss die Lackierung einiges aushalten. Springer Kommunaltechnik setzt daher auf zwei Erfolgsfaktoren: qualifizierte Mitarbeiter und Beschichtungsanlagen von WAGNER.

Ob bei Streugeräten, Schneepflügen, Schneefräsen, Kehrmaschinen oder Wassergießanlagen: Bei den Produkten der Springer Kommunaltechnik sind robuste Oberflächen entscheidend. Robert Lassnig, Werkmeister bei Springer, bringt die hohen Anforderungen auf den Punkt: „Der Lackierung der Produkte kommt eine Schlüsselrolle zu. Erstens spiegeln hochwertige Oberflächen bereits auf den ersten Blick den Qualitätsstandard eines Produktes wider. Zweitens hat die Güte der Lackierung gerade bei den Produkten, die im harten Winterdienst zum Einsatz kommen, direkten Einfluss auf deren Lebensdauer.“ 

Qualitativ hochwertige Lackierung für Nutzfahrzeuge

Das Produktspektrum des größten österreichischen Streugeräteherstellers zeichnet sich durch kleine Losgrößen aus, weshalb ausschließlich manuell lackiert wird. Dabei hängt das Ergebnis entscheidend von der Qualifikation der Mitarbeiter und der Qualität des eingesetzten Equipments ab. So arbeiten in der Lackiererei nur gut ausgebildete Fachkräfte. Bei den beiden Lackieranlagen setzt Springer auf Pumpen, Sprühpistolen, Misch- und Dosieranlagen von WAGNER.

Optimales Equipment für die Lackierung von Streugeräten, Schneepflügen, Schneefräsen, Kehrmaschinen oder Wassergießanlagen: Im Farbraum von Springer Kommunaltechnik stehen sechs IceBreaker-Pumpen neben zwei Misch- und Dosieranlagen der „FlexControl plus“-Baureihe.

„Wir setzen hier seit jeher Pumpen von WAGNER ein und sind damit ebenso wie mit den Pistolen und Dosieranlagen sehr zufrieden. Natürlich haben wir vor der erneuten Investition Wettbewerbsvergleiche durchgeführt. Aber unsere Entscheidung fiel wieder auf WAGNER, in diesem Fall auf die technisch überlegenen IceBreaker-Pumpen, weil sie extrem zuverlässig und langlebig sind. Außerdem erreichen wir durch den pulsationsarmen Betrieb der Pumpen hervorragende Beschichtungsergebnisse“, so Robert Lassnig. 

Insgesamt sechs IceBreaker-Pumpen sowie zwei Misch- und Dosieranlagen der „FlexControl plus“-Baureihe sind bei Springer installiert und versorgen die beiden Lackieranlagen für Grundierung und Decklack. Als Untergrund für die zumeist stark beanspruchten Kommunalgeräte dient ein 2K-Epoxidharzfiller, die Finishlackierung wird in 2K-Acryllack durchgeführt. Aufgrund der schnelleren Trocknung, aber auch wegen ihrer höheren Widerstandsfähigkeit sieht man bei Springer derzeit keine echte Alternative zu den Lösemittellacken. Sollte man mittelfristig dennoch an eine Umstellung denken, wäre das für die Anlagentechnik kein Problem. „Wir können sowohl die Pumpen als auch die Dosieranlagen für nahezu alle Materialien bis hin zu 4K-Systemen flexibel einsetzen“, erklärt Robert Lassnig. „Mit den WAGNER-Anlagen sind wir gut aufgestellt, auch wenn wir in Zukunft auf andere Lacke umsteigen.“

WAGNER in Social Media

Folgen Sie uns auf den Social Media Plattformen und bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Profitieren Sie außerdem von unseren hilfreichen Anleitungs- und Anwendungsvideos.

Facebook Pixel

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum "Besucheraktions-Pixel", zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Ich bin mit der Verwendung des Besucheraktions-Pixels von Facebook einverstanden Ich widerspreche