Neuer Farbanstrich für’s Gartenhaus

Fast hätten wir gedacht, dieser großartige Sommer geht nie vorbei. Doch der Herbst wirft seine Schatten voraus. Jetzt kommt die Zeit des Übergangs. Ist es also vorbei mit der intensiven Farbenpracht und der entspannten Zeit im Freien? Keineswegs! Mit unserem neuen Airless Farbspritzgerät Control 150 M lässt sich im Handumdrehen etwas Farbe in den Außenbereich bringen.

Video-Anleitung

Eben noch Sonne satt, sanfter Wind in grünen Bäumen, kaum ein Wölkchen am strahlend blauen Himmel. Und jetzt? Das intensive und so wohltuende Blau des Himmels weicht immer häufiger blassen Grautönen. Blätter färben sich rot, orange, gelb und braun. Der Herbst ist die Zeit des Wandels. Auch auf der Farbpalette. Der ideale Zeitpunkt, um Holzobjekte im Garten umzugestalten und vor der Witterung zu schützen, indem sie eine Lackierung erhalten. So bekommt auch der Außenbereich den perfekten Auftritt – und der Herbstblues hat keine Chance.

Sari und Christian vom Blog Saris Garage zeigen, wie einfach und vor allem schnell sich ein Gartenhaus mit einem Airless Farbspritzsystem lackieren lässt. Damit bleibt das Häuschen im Garten nicht nur praktisch, sondern wird auch dekorativ! So macht es noch mehr Spaß, wenn es etwas kälter wird, im Garten zu werkeln, Werkzeug und Gartengeräte zu verstauen oder Möbel und Spielgeräte einzuwintern.

Ihr praktisches Gartenhaus muss so einiges aushalten: Regen, Feuchtigkeit, Sonne und starke Temperaturschwankungen. Da ist es nicht verwunderlich, wenn mit der Zeit das Holz ergraut oder sich Risse bilden. Dem können Sie aber vorbeugen, indem Sie Ihrem Gartenhaus eine Schutzschicht gönnen, die das Naturmaterial lange erhält und erstrahlen lässt. Sari und Christian haben ein kräftiges Anthrazit für die Wände des Gartenhauses gewählt und Akzente an den Fenstern, der Tür und dem Dach in Orange gesetzt – das passt perfekt in den Herbst mit seinen Gold- und Rottönen.

Bei einer zweifarbigen Gestaltung des Gartenhauses müssen alle Flächen, die nicht in der gleichen Farbe gespritzt werden sollen, gut abgeklebt werden.

Holz im Außenbereich sollte zunächst immer erst mit Holzschutzgrund grundiert werden.
Hatte ihr Gartenhaus bereits einen Anstrich, ist es vorab wichtig, alles gründlich abzuschleifen und die Oberflächen von Staub und Schmutz zu befreien.

Ist die Grundierung aufgetragen, sollte diese je nach Herstellerangaben einwirken und trocknen. Der zweite Lackanstrich in der Wunschfarbe geht dann ebenso zügig wie das Auftragen der Grundierung!

Denken Sie daran, dass es sich bei Lack um einen deckenden Anstrich handelt – die Maserung des Holzes ist dann nicht mehr zu sehen. Sollten Sie sich dies wünschen, ist eine Lasur die richtige Wahl.

Das Ergebnis

„Ich glaube, Christian war nach einer Viertelstunde schon komplett fertig! Und das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen! Glatte und ebenmäßige Oberflächen ohne Spuren eines Pinselanstriches. Perfekt in unseren Augen!“, sagt Sari über das Projekt. Ist der Anstrich erstmal getrocknet, können Sie ihr Gartenhaus mit Pflanzen und Dekoration noch zusätzlich verschönern und so die letzten Sonnenstunden im Herbst in ihrem Garten in vollen Zügen genießen.

Control 150 M

Control 150 M

Der perfekte Einstieg in die WAGNER Welt des Airless Spritzens

WAGNER Produktfinder

WAGNER Produktfinder

Hier finden Sie noch weitere Produkte