DIY Kreidetafel für zuhause selber machen

Individuell in Größe und Design

Schon seit einer ganzen Weile haben Schreibtafeln oder auch Tafelfolien wieder Einzug in die Gastronomie und auch das Zuhause gehalten. Als Gehwegstopper vor Cafés, als handgeschriebene Speise- und Getränketafeln in Bars und Slow-Food-Läden oder auch als übergroße Einkaufsliste in der Küche: Barista- und Manufakturdenken, Handgeschriebenes und Gezeichnetes lassen uns in der schnelllebigen, digitalen Zeit wieder innehalten, entschleunigen und bewusster sein. Nicht ohne Grund ziehen uns solche Orte fast magisch an und der Kaffee schmeckt dort gefühlt um Welten besser.
Warum selbst eine Kreidetafel erstellen und keine kaufen? Ganz einfach, so kann man nicht nur die Größe der Tafel individuell bestimmen, sondern auch die Rahmenteile passend zu dem Ort aussuchen, an dem sie aufgehängt wird. Und Selbstgemachtes ist doch viel schöner anzuschauen als Gekauftes oder?!

Das brauchen Sie:

  • Farbsprüher von WAGNER, z.B. Farbsprühsystem Wood&Metal Sprayer W 100
  • Meterstab
  • Schleifpapier
  • MDF-Platte in gewünschter Größe
  • Vier dazu passende Rahmenteile oder alter Bilderrahmen
  • Tafelfarbe
  • Lack oder Lasur für den Rahmen
  • Halterungen zur Befestigung
  • Abdeckmaterial und Mundschutz

Um Ihre eigene Kreidetafel selber zu machen, bietet sich – je nach Tafelgröße – am besten ein Arbeitsplatz im Außenbereich an. Schützen Sie diesen großflächig, beispielsweise mit Malervlies oder einem alten, großen Laken. Zum ergonomischen Arbeiten im Stehen ist ein kleiner Gartentisch oder ähnliches nützlich, auf dem die MDF-Platte später gut platziert werden kann und genügend Halt hat.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine DIY-Kreidetafel

Schritt 1 von 5: Material zuschneiden und anschleifen

Material zuschneiden und anschleifen

Nachdem Sie ein passendes Plätzchen für Ihre neue Schreibtafel ausgesucht haben, sägen Sie die MDF-Platte und Rahmenteile entsprechend zu oder lassen Sie sich alles passend im Fachmarkt zuschneiden. Die Holzteile alle noch etwas anschleifen, dann haftet die Farbe besser.

Schritt 2 von 5: Farbsprühgerät einsatzbereit machen

Farbsprühgerät einsatzbereit machen

Das Farbspritzgerät ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Füllen Sie den Farbbehälter bis zu 3/4 mit der Tafelfarbe. Rühren Sie die Farbe mit dem mitgelieferten Rührstab auf und verdünnen Sie sie bei Bedarf nach den Anweisungen des Farbherstellers. Jede Kerbe am Rührstab entspricht einer 10%igen Verdünnung.

Farbsprühgerät einsatzbereit machen

Das Farbspritzgerät ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Füllen Sie den Farbbehälter bis zu 3/4 mit der Tafelfarbe. Rühren Sie die Farbe mit dem mitgelieferten Rührstab auf und verdünnen Sie sie bei Bedarf nach den Anweisungen des Farbherstellers. Jede Kerbe am Rührstab entspricht einer 10%igen Verdünnung.

Bevor Sie den Sprühaufsatz auf das Gerät stecken, richten Sie das Saugrohr je nach Arbeitsrichtung aus - nach hinten, beim Sprühen von Gegenständen über Kopf und nach vorne, beim Sprühen nach unten. Für dieses Projekt sollte das Saugrohr nach vorne gerichtet sein.

Der Sprühstrahl kann dreifach eingestellt werden - horizontal, vertikal und rund für ein detailliertes, präzises Sprühen. Führen Sie auf jeden Fall einen Sprühtest mit dem Gerät auf einer alten Pappe oder Karton durch.

Schritt 3 von 5: MDF Platte mit Tafelfarbe lackieren

MDF Platte mit Tafelfarbe lackieren

Damit eine Tafel leicht zu beschreiben ist, muss die Oberfläche wirklich glatt sein. Mit einem Pinsel oder einer Rolle ist dies schwer zu erreichen, das Aufsprühen der Farbe ergibt hingegen eine sehr glatte, gleichmäßige Farbschicht. Besprühen Sie die MDF-Platte im Arbeitsabstand von ca. 15 cm. Überlappen Sie dabei die Farbbahnen um ca. 30 Prozent. Zwischendurch lassen Sie die Farbe immer wieder antrocknen und bringen insgesamt fünf Schichten der Tafelfarbe auf.

MDF Platte mit Tafelfarbe lackieren

Damit eine Tafel leicht zu beschreiben ist, muss die Oberfläche wirklich glatt sein. Mit einem Pinsel oder einer Rolle ist dies schwer zu erreichen, das Aufsprühen der Farbe ergibt hingegen eine sehr glatte, gleichmäßige Farbschicht. Besprühen Sie die MDF-Platte im Arbeitsabstand von ca. 15 cm. Überlappen Sie dabei die Farbbahnen um ca. 30 Prozent. Zwischendurch lassen Sie die Farbe immer wieder antrocknen und bringen insgesamt fünf Schichten der Tafelfarbe auf.

Schritt 4 von 5: Rahmen lackieren

Rahmen lackieren

Zum Lackieren des Rahmens, reinigen Sie zunächst den Sprühaufsatz und stellen Sie das Farbsprühgerät, wie zuvor beschrieben, auf das neue Material ein. Wenn es sich um unbehandeltes oder dunkles Holz handelt, tragen Sie zuerst eine Grundierung auf. Lassen Sie diese trocknen und tragen Sie dann die Deckschicht in der gewünschten Farbe und Material auf.

Viel hilft nicht immer viel: Wird die Farbe zu dick aufgetragen, bilden sich gern unschöne Tropfen. Deshalb besser mehrere, dünne Schichten aufsprühen.

Schritt 5 von 5: Kreidetafel zusammenbauen und montieren

Kreidetafel zusammenbauen und montieren

Tragen Sie nach dem vollständigen Trocknen der Farbe Holzleim auf die vier Rahmenteile auf, drücke Sie diese an die MDF-Platte an und lassen Sie den Leim ebenfalls gut trocknen. Montieren Sie auf der Rückseite eine oder mehrere Halterungen, um Ihre neue Kreidetafel an der Wand anbringen zu können.

Kreidetafel zusammenbauen und montieren

Tragen Sie nach dem vollständigen Trocknen der Farbe Holzleim auf die vier Rahmenteile auf, drücke Sie diese an die MDF-Platte an und lassen Sie den Leim ebenfalls gut trocknen. Montieren Sie auf der Rückseite eine oder mehrere Halterungen, um Ihre neue Kreidetafel an der Wand anbringen zu können.

Kreidetafel zusammenbauen und montieren

Tragen Sie nach dem vollständigen Trocknen der Farbe Holzleim auf die vier Rahmenteile auf, drücke Sie diese an die MDF-Platte an und lassen Sie den Leim ebenfalls gut trocknen. Montieren Sie auf der Rückseite eine oder mehrere Halterungen, um Ihre neue Kreidetafel an der Wand anbringen zu können.

Kreidetafel zusammenbauen und montieren

Tragen Sie nach dem vollständigen Trocknen der Farbe Holzleim auf die vier Rahmenteile auf, drücke Sie diese an die MDF-Platte an und lassen Sie den Leim ebenfalls gut trocknen. Montieren Sie auf der Rückseite eine oder mehrere Halterungen, um Ihre neue Kreidetafel an der Wand anbringen zu können.

Das Ergebnis

W 100

W 100

Die handliche Lösung für kleine und mittlere Projekte

WAGNER Produktfinder

WAGNER Produktfinder

Hier finden Sie noch weitere Produkte

Warum sprühen besser ist?

Warum sprühen besser ist?

Mit HVLP Farbsprühgeräten haben Sie einen klaren Zeitgewinn gegenüber Pinsel und Walze.