Bosch, WAGNER, Gardena und weitere Hersteller gründen Akku-Allianz

++ Anwender rund um Haus und Garten profitieren von flexibel einsetzbarem Akku ++

Mit anderen teilen:
24.07.2020

Markdorf - Ein einziger Akkutyp, der flexibel  für viele verschiedene elektrische Geräte unterschiedlicher Hersteller nutzbar ist, wird nun Realität: eine Allianz führender Marken mit Bosch, WAGNER und weiteren bekannten Marken bietet künftig ein herstellerübergreifendes Akku-System für Produkte rund um das gesamte Zuhause an: die “Power for All Alliance”. Basis dieser Allianz ist die 18V-Akku-Plattform von Bosch. Damit können künftig mit ein und demselben 18 Volt-Akku Elektrowerkzeuge, Heimwerkergeräte, Garten- und Reinigungsgeräte, Haushaltsgeräte, Produkte für die Oberflächenbeschichtung, für Freizeit und Camping und vieles mehr betrieben werden.

So sparen Verwender beim Kauf von Produkten der Allianz künftig Geld, Platz und Zeit. Sich stapelnde, nicht kompatible Akkus und Ladegeräte unterschiedlicher Marken gehören damit der Vergangenheit an. Gemeinsames Ziel ist es, dem Verwender das größte herstellerübergreifende Akku-System und damit das breiteste Anwendungsspektrum für sein Zuhause zu bieten. Die kabellosen WAGNER-Heimwerker-Geräte werden künftig mit allen akkubetriebenen Werkzeugen der grünen Bosch-Linie sowie mit denen weiterer Partner wie Gardena und Bosch Haushaltsgeräte den identischen Akku teilen, während die Akku-betriebenen Tools für das Handwerk mit der blauen Bosch-Professional-Linie und weiteren Herstellern von Profiwerkzeugen kompatibel sein werden. Insgesamt wird WAGNER damit Teil eines Öko-Systems von derzeit rund 80 Millionen Akkus weltweit.

“Durch unsere Beteiligung an der weltgrößten 18 V-Akku-Plattform für Elektrogeräte von Bosch erwarten wir neues Wachstumspotential”, sagt Markus Sonnenstatter, bei WAGNER verantwortlich für den Vertrieb der Division Decorative Finishing in Europa und Asien. “Die Ergänzung unseres Produktportfolios um mit einem einheitlichen Akku betriebene Geräte schafft einen substantiellen Mehrwert für unsere Kunden.”  Und Thomas Jeltsch, Chief Technology Officer Decorative Finishing ergänzt: “Wir sind jetzt Teil eines weltweiten Akku-Systems und messen dieser Allianz große Bedeutung zu. Wir als Gründungspartner der Power-for-All-Allianz werden das Akkugeräte-Portfolio unserer Segmente Sprühgeräte und Heißluftpistolen im zweiten Halbjahr 2021 global ausrollen”.
 
Aber nicht nur für die Zukunft bietet die Power for All- Allianz größte Flexibilität. Auch für die für den Nutzer wichtige Rückwärts-Kompatibilität bis 2007 ist gesorgt: Die mehr als 20 Millionen Bosch-Akkus für Heimwerker- und Gartengeräte mit 18 Volt, die bereits im Markt sind, bleiben wie die zugehörigen Ladegeräte kompatibel. Gründungspartner Gardena stellt schon zur kommenden Gartensaison das komplette 18 Volt-Sortiment auf das Akku-System der Allianz um. Alle weiteren Partner sind entweder bereits mit Lösungen, die mit Bosch-Akkus ausgestattet sind, im Markt vertreten oder bauen ihr Sortiment sukzessive auf.  

In der Power for   All-Allianz treiben die Unternehmen die neue Flexibilität rund um das gesamte Zuhause künftig gemeinsam voran. Die Gründung der Allianz ist der Auftakt einer Partnerschaft mit starken Marken im Heimwerker- und Handwerkerbereich. Weitere Hersteller sind bereits im Gespräch.

 

Weitere Informationen zur Power for All-Allianz
finden Sie unter www.powerforall-alliance.com

 

 

 

Fassadenbeschichtung mit Rolle und Airless-Spritzgerät– Brillux wagt den Vergleich

Fassadenbeschichtung mit Rolle und Airless-Spritzgerät– Brillux wagt den Vergleich