Holzschutz im Außenbereich

mit DIY-Power-Pärchen Sari und Christian von Saris Garage

Gartenmöbel aus Holz benötigen im Außenbereich regelmäßige Pflege, damit Sie lange etwas davon haben. Wie Sie diesen Holzschutz kinderleicht und im Handumdrehen mit einem Farbsprühsystem auftragen, zeigen Ihnen unsere Do-it-Yourself Experten Sari und Christian vom Blog Saris Garage. Absolut im Trend: Urlaub im eigenen Garten oder auf dem Balkon! Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die CO2-Bilanz. Das ist nachhaltig und macht trotzdem Spaß! Die eigene Umgebung zu entdecken kann genauso spannend sein, wie eine Fernreise. Probieren Sie´s aus!

Das Schöne am Urlaub ist der Tapetenwechsel – das schaffen Sie aber auch Daheim! Damit ihr Zuhause das nötige Urlaubsflair verströmt, zeigen Ihnen Sari und Christian, wie Sie ihrem Außenbereich neuen Glanz verleihen. Mit einer stimmigen Bepflanzung, blühenden Blumen und frischen Farben an den Möbeln wird jeder heimische Garten zum Urlaubsparadies! Das Naturmaterial Holz tut hierfür bereits sein Nötiges - es wirkt warm und gemütlich, ist unheimlich individuell und schön anzusehen. Jedoch benötigt es auch viel Pflege damit es lange so schön bleibt – denn durch Witterungseinflüsse wie Regen, Sonne und Frost muss die Oberfläche einiges aushalten. Auch Insekten oder Pilze können den Möbeln in ihrem Freiluft-Areal schaden. Da hilft nur eines: Schützen Sie Holzobjekte mit einem Anstrich. Ob Sie Lacke, Lasuren oder spezielle Holzschutzmittel nutzen möchten, hängt davon ab, welches Ziel Sie mit der Beschichtung verfolgen. Bei Möbeln bietet sich oft eine Lackierung an, da sie das Holz nicht nur vor Wettereinflüssen schützt, sondern auch die Strapazierfähigkeit bei regelmäßigem Gebrauch erhöht. Gerade Sitzmöbel werden oft besonders stark beansprucht. Nebendrein kann der farbige Anstrich das Holzobjekt optisch aufwerten. Zu bedenken gibt es nur, dass Lack komplett deckend ist, das heißt die natürliche Maserung des Holzes geht dabei verloren. Lasur hingegen ist farbtongebend, aber transparent und erhält so das natürliche Erscheinungsbild des Holzes. Sie eignet sich besonders gut für Zäune oder Sichtschutzelemente, aber auch Fenster und Türen. Alle weiteren wichtigen Informationen zu den verschiedenen Materialien und ihren Eigenschaften finden Sie auf unserer Ratgeber-Seite.

Wie Sie in die Jahre gekommene Holzmöbel renovieren und neu angeschaffte Holzgegenstände, wie beispielsweise einen Sichtschutz mit Lack vor dem Altern schützen, zeigen Ihnen nun Sari und Christian in ihrem eigenen Garten.  

Ältere Holzobjekte neu lackieren

Bei der gemütlichen Sitzbank von Sari und Christian ist der Lack ab – einst in einem zarten Blau gestrichen, das an den blauen Himmel eines schönen Sommertages erinnert, zeigen sich nun durch Witterungseinflüsse wie Sonne und Regen starke Abnutzungsspuren in der Beschichtung. Hier muss dringend neue Farbe her! Da die Sitzbank noch mit einem dekorativen Rankgitter ausgestattet ist, haben sich die Blogger lange vor dieser Aufgabe gedrückt – zu viele Ecken, Kanten und Streben die man streichen muss – das dauert ewig! Aber nicht mit einem Farbsprühsystem! Damit erreicht man jede noch so unzugängliche Stelle kinderleicht.   

Christian hat sich draußen einen kleinen Sprühplatz eingerichtet. Folie und alte Kartons schützen die Umgebung vor Sprühnebel. Achten Sie immer darauf, dass es bei Sprüharbeiten möglichst windstill ist. Schleifen Sie die Oberflächen zunächst etwas an und befreien Sie diese anschließend von Staub und Schmutz. Dann die Farbe in den Behälter für Lacke und Lasuren einfüllen und schon kann es losgehen. Mit dem Universalsprühsystem W 590 FLEXiO sprüht Christian einfach in gleichmäßigem Abstand zur Bank den weißen Lack auf – Mundschutz nicht vergessen! So erhält die komplette Gartenbank in knappen 5 Minuten einen ganz anderen Look und sieht aus wie neu.

Neue Holzobjekte schützen

Auch bei neu angeschafften Objekten aus Holz lohnt es sich zeitnah mit der Erhaltung und Pflege zu beginnen. Sari und Christian wollten zudem, dass ihr Sichtschutzelement zur restlichen Farbgestaltung des Gartens passt. So haben Sie sich für ein sehr dunkles Anthrazit entschieden.

Wer nicht nur eines, sondern vielleicht gleich mehrere Sichtschutzelemente streichen muss oder einen sehr langen, hohen Zaun hat, ist mit einem Airlessspritzgerät noch flotter unterwegs. Die Zeitersparnis: mindestens 10x schneller als mit Pinsel und Walze!

Auch ein Sichtschutz stellt durch seine Struktur eine Herausforderung für den Anstrich dar – mit der Control 150 M konnte Christian aber ganz einfach alle Ecken und Ritzen erreichen. So war lediglich ein Arbeitsgang für eine perfekt deckende Oberfläche nötig.

Tipp: Wer bereits ein HVLP-Farbsprühsystem zuhause hat, kann natürlich auch damit die Holzmöbel beschichten. Sie brauchen dann nur ein klein wenig länger, als mit der Airless-Technik.

Mit der richtigen Farbe verwandeln sich die Sichtschutz-Wände vom Zweckmöbel zum frischen Style-Element.

Control 150 M

Control 150 M

Der perfekte Einstieg in die WAGNER Welt des Airless Spritzens

WAGNER Produktfinder

WAGNER Produktfinder

Hier finden Sie noch weitere Produkte

Lacke sprühen: Anleitung & Tipps

Lacke sprühen: Anleitung & Tipps

Erfahren Sie hier, wie Sie beim Sprühen von Lack am besten vorgehen, was Sie dabei beachten sollten, warum es sich lohnt, Lacke zu sprühen und welche Geräte dafür geeignet sind.