Fliesen neu lackieren

Küchenrenovierung leicht gemacht

Keine Lust auf Fliesen abschlagen, Baustaub und hohe Ausgaben für die Renovierung der Küche? Dann ist hier die perfekte Lösung: Lackieren Sie einfach Ihre alten Fliesen neu und zaubern Sie so ein neues Flair und Farbe in Ihre Küche. Kostengünstig, schnell, sauber und einfach!

Bei Anna steht eine Veränderung an – sie zieht in ihr neues Eigenheim. Allerdings ist die neue Wohnung ein Altbau. Und so stehen einige Renovierungsarbeiten an. Die Küchenmöbel sind noch ganz okay, aber die alten Fliesen – in braun und orange gehalten – lassen den Raum sehr dunkel und klein wirken. Anna erkundigt sich, welche Optionen es gibt und entscheidet sich dafür, die alten Fliesen neu zu lackieren. Etwas stylischer und moderner darf es sein und so wählt sie ein frisches Weißgrün als Lackfarbe. Zur Unterstützung holt sie sich Ihren guten Bekannten Pierre dazu – der ist Malermeister und sollte doch wissen wie es geht! Wie werden die alten Fliesen neu lackiert? Und das am besten ebenmäßig und ohne Auftragsspuren? Für Pierre ist die Antwort klar – mit einem Farbsprühsystem kann er den Fliesenlack ganz gleichmäßig aufsprühen und auch eine passende Farbschichtdicke erhalten. Klingt kompliziert, ist es aber nicht.

Das wird benötigt:

  • Reinigungstuch, Schwamm
  • Schraubenzieher, Spachtel und Rührstab
  • Fliesenlack + Fliesenversiegelung, z.B. von Jäger Lacke
  • Fliesenreiniger, Spiritus
  • Abklebematerial, Schutzausrüstung wie Handschuhe und Atemschutzmaske

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Lackieren von Fliesen

Schritt 1 von 5: Küche abkleben & abmontieren

Küche abkleben & abmontieren

Pierre deckt die Unterschränke der Küche mit einer Folie und Klebeband ab. Nicht zu beschichtende Objekte entfernt Pierre – die Oberschränke demontiert er, ebenso wie Steckdosen und Lichtschalter im Raum.

Küche abkleben & abmontieren

Pierre deckt die Unterschränke der Küche mit einer Folie und Klebeband ab. Nicht zu beschichtende Objekte entfernt Pierre – die Oberschränke demontiert er, ebenso wie Steckdosen und Lichtschalter im Raum.

Schritt 2 von 5: Fliesen reinigen & vorbereiten

Fliesen reinigen & vorbereiten

Damit der Fliesenlack dauerhaft Bestand hat, muss das Material und die Küche bei einer Temperatur von mindesten 22° C gehalten und die Fliesen gründlich von allen Verschmutzungen befreit werden. Klebe- oder Silikonresten entfernt Pierre zunächst mit einem Spachtel und reinigt die Flächen danach mit einem Tuch, getränkt mit Spiritus. Auch müssen die alten Fugen und Fliesen intakt sein: bei ausgebrochenen Stellen und Rissen füllen Sie diese vorab mit wasserfestem Spachtel aus. Nach dem Trocknen das Anschleifen nicht vergessen. Nun verwendet Pierre einen Fliesenreiniger, um die gesamte Fläche von Kalk und Schmutz zu reinigen. Danach werden die Fliesen mit Wasser nachgespült. Sobald sie trocken sind, wischt Pierre nochmal mit einem Tuch die gesamte Fläche ab, um sie zu entstauben. Achten Sie darauf, dass Sie nun alle Staubquellen entfernt haben und auch eine Staubentwicklung durch Luftzug vermeiden.

Fliesen reinigen & vorbereiten

Damit der Fliesenlack dauerhaft Bestand hat, muss das Material und die Küche bei einer Temperatur von mindesten 22° C gehalten und die Fliesen gründlich von allen Verschmutzungen befreit werden. Klebe- oder Silikonresten entfernt Pierre zunächst mit einem Spachtel und reinigt die Flächen danach mit einem Tuch, getränkt mit Spiritus. Auch müssen die alten Fugen und Fliesen intakt sein: bei ausgebrochenen Stellen und Rissen füllen Sie diese vorab mit wasserfestem Spachtel aus. Nach dem Trocknen das Anschleifen nicht vergessen. Nun verwendet Pierre einen Fliesenreiniger, um die gesamte Fläche von Kalk und Schmutz zu reinigen. Danach werden die Fliesen mit Wasser nachgespült. Sobald sie trocken sind, wischt Pierre nochmal mit einem Tuch die gesamte Fläche ab, um sie zu entstauben. Achten Sie darauf, dass Sie nun alle Staubquellen entfernt haben und auch eine Staubentwicklung durch Luftzug vermeiden.

Fliesen reinigen & vorbereiten

Damit der Fliesenlack dauerhaft Bestand hat, muss das Material und die Küche bei einer Temperatur von mindesten 22° C gehalten und die Fliesen gründlich von allen Verschmutzungen befreit werden. Klebe- oder Silikonresten entfernt Pierre zunächst mit einem Spachtel und reinigt die Flächen danach mit einem Tuch, getränkt mit Spiritus. Auch müssen die alten Fugen und Fliesen intakt sein: bei ausgebrochenen Stellen und Rissen füllen Sie diese vorab mit wasserfestem Spachtel aus. Nach dem Trocknen das Anschleifen nicht vergessen. Nun verwendet Pierre einen Fliesenreiniger, um die gesamte Fläche von Kalk und Schmutz zu reinigen. Danach werden die Fliesen mit Wasser nachgespült. Sobald sie trocken sind, wischt Pierre nochmal mit einem Tuch die gesamte Fläche ab, um sie zu entstauben. Achten Sie darauf, dass Sie nun alle Staubquellen entfernt haben und auch eine Staubentwicklung durch Luftzug vermeiden.

Schritt 3 von 5: Sprühgerät und Fliesenlack vorbereiten

Sprühgerät und Fliesenlack vorbereiten

Pierre verwendet für die Küchensanierung einen 3 in 1 Fliesenlack auf Wasserbasis. Dabei sind die Grundierung, der Deckanstrich und die Versiegelung in einem enthalten. Er rührt den Lack auf, verdünnt ihn mit 10 % Wasser und füllt ihn in den Sprühaufsatz ein.

Sprühgerät und Fliesenlack vorbereiten

Pierre verwendet für die Küchensanierung einen 3 in 1 Fliesenlack auf Wasserbasis. Dabei sind die Grundierung, der Deckanstrich und die Versiegelung in einem enthalten. Er rührt den Lack auf, verdünnt ihn mit 10 % Wasser und füllt ihn in den Sprühaufsatz ein.

Sprühgerät und Fliesenlack vorbereiten

Pierre verwendet für die Küchensanierung einen 3 in 1 Fliesenlack auf Wasserbasis. Dabei sind die Grundierung, der Deckanstrich und die Versiegelung in einem enthalten. Er rührt den Lack auf, verdünnt ihn mit 10 % Wasser und füllt ihn in den Sprühaufsatz ein.

Schritt 4 von 5: Fliesen lackieren

Fliesen lackieren

Nun kommt der spaßige Teil der Küchenrenovierung: das Sprühen des Fliesenlacks. Pierre sprüht in einem gleichmäßigen Tempo und Abstand von ca. 3 – 10 cm parallel zum Fliesenspiegel. Auch Anna darf mal ran – sie testet das Lackieren mit dem Sprühgerät und ist überrascht, wie einfach das geht. Beim nächsten Mal traut sie sich das auch alleine zu. Nun muss die Beschichtung trocknen und aushärten – staubtrocken ist der neue Fliesenlack bereits nach 30 Minuten. Ist eine zweite Schicht oder eine weitere Versiegelung notwendig, kann dies nach 4 – 5 Stunden Trocknungszeit erfolgen.

Fliesen lackieren

Nun kommt der spaßige Teil der Küchenrenovierung: das Sprühen des Fliesenlacks. Pierre sprüht in einem gleichmäßigen Tempo und Abstand von ca. 3 – 10 cm parallel zum Fliesenspiegel. Auch Anna darf mal ran – sie testet das Lackieren mit dem Sprühgerät und ist überrascht, wie einfach das geht. Beim nächsten Mal traut sie sich das auch alleine zu. Nun muss die Beschichtung trocknen und aushärten – staubtrocken ist der neue Fliesenlack bereits nach 30 Minuten. Ist eine zweite Schicht oder eine weitere Versiegelung notwendig, kann dies nach 4 – 5 Stunden Trocknungszeit erfolgen.

Fliesen lackieren

Nun kommt der spaßige Teil der Küchenrenovierung: das Sprühen des Fliesenlacks. Pierre sprüht in einem gleichmäßigen Tempo und Abstand von ca. 3 – 10 cm parallel zum Fliesenspiegel. Auch Anna darf mal ran – sie testet das Lackieren mit dem Sprühgerät und ist überrascht, wie einfach das geht. Beim nächsten Mal traut sie sich das auch alleine zu. Nun muss die Beschichtung trocknen und aushärten – staubtrocken ist der neue Fliesenlack bereits nach 30 Minuten. Ist eine zweite Schicht oder eine weitere Versiegelung notwendig, kann dies nach 4 – 5 Stunden Trocknungszeit erfolgen.

Schritt 5 von 5: Fliesenbereich versiegeln

Fliesenbereich versiegeln

Die Fliesen hinter dem Herd sind immer wieder starkem Dampf und auch Spritzern ausgesetzt. Vor allem Bratfett setzt sich schnell in den Fugen und auf den Fliesen ab. Deshalb trägt Pierre 5 Stunden später in diesem Bereich eine zusätzliche, spezielle Versiegelung im Kreuzgang auf. Er reinigt davor den Sprühaufsatz, deckt den Bereich, den er versiegeln will, gut ab, mischt einen Härter mit einer Nassraumversiegelung und befüllt den Sprühaufsatz wieder. Das Ganze muss nun gut durchtrocknen und aushärten – am besten die kommenden 5 Tage weder Wasser- noch Fettspritzer an die neu beschichteten Fliesen kommen lassen. Danach sind die Fliesen wieder voll einsatzfähig.

Das Ergebnis

Das hätte Anna nicht erwartet – das Ergebnis ist super! Innerhalb von einem Tag hat sie eine renovierte Küche, mit neu lackierten Fliesen in ihrer Wunschfarbe. Und das ganz ohne den lästigen Baustaub, hohe Kosten und eine lange Renovierungsdauer. Schön, solche Freunde wie Pierre zu haben, die wissen, wie es geht. Und beim nächsten Fliesenbeschichtungs-Projekt will Anna selbst Hand anlegen.

Pierre hat für dieses Projekt das Farbsprühsystem FinishControl 3500 XVLP aus dem Profi-Bereich verwendet. Genauso gut geht das auch mit einem FLEXiO-Sprühsystem für Heimwerker, zum Beispiel mit der W 590 FLEXiO. Beide Gerätetypen finden Sie in Ihrem Baumarkt oder online.

W 590 FLEXiO

W 590 FLEXiO

Das flexible Handsprühgerät für innen und außen

WAGNER Produktfinder

WAGNER Produktfinder

Hier finden Sie noch weitere Produkte